Chaos-Queen im Shitstorm

Oben hui, unten pfui: Dieses Selfie sorgt für ungewollte Furore

New Orleans - Sie hatte sich so hübsch gemacht, doch damit hatte sie nicht gerechnet: Bei diesem Selfie zeigte eine junge Frau mehr als ihr lieb sein konnte - und wurde berühmt, aber anders als erwartet.

Ein Bild sagt mehr als Tausend Worte? Stimmt, denn Fotos lassen oft tief in unsere Privatsphäre blicken. Leider verraten sie dabei manchmal häufig sogar mehr, als uns vielleicht lieb ist. So ging es nun auch der hübschen Twitter-Userin Alyssa. Der Grund: Auf ihrem Account in dem sozialen Netzwerk postete sie ein Selfie im sexy Abendkleid. Ihr Kommentar „Ich gehe jetzt Essen, damit ich einen Grund habe, um dieses Kleid zu tragen!“. 

Mit der Reaktion der Community auf ihr Spiegel-Selfie wurde die junge Frau allerdings überrascht. Zahlreiche User kommentierten das Foto bereits, mehrere tausend Male wurde der Beitrag schon retweetet. Womit sie nicht gerechnet hatte: Ihr heißer Look spielte dabei keine Rolle. 

Sattdessen stand der Hintergrund im Vordergrund. In Alyssas Zimmer herrscht nämlich das absolute Chaos! Der Fußboden - inmitten der Unordnung schon kaum mehr sichtbar - ist übersät mit Klamotten, Schminkutensilien und unzähligen anderen Gegenständen. Anstand Alyssas Outfit zu kommentieren, dreht sich die Diskussion der User unter dem Bild um das völlig zugemüllte Zimmer. Kommentare wie „ekelhaft“ oder Aussagen wie „dieses Zimmer ist ein Desaster“ sind dabei noch nett. 

Einige User wollen inmitten der Unordnung sogar eine Maus entdeckt haben! Das nennen wir mal schmutziges Selfie neu interpretiert...

Die junge Frau trägt die Reaktionen aus dem Netz zuweilen mit Fassung und nutzt den ungewollten Aufruhr um ihr Chaos-Selfie direkt zum eigenen Vorteil. Anscheinend denkt Alyssa, dass sie den Vorfall direkt als Publicity nutzen kann und legt gleich mit weiteren freizügigen Selfies nach. Diesmal ohne Chaos-Hintergrund. „Der perfekte Moment, um diese wunderschönen Bilder von mir zu posten“, schreibt sie. 

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter/Alyssa

Auch interessant

Meistgelesen

Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem
Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem
In den Armen dieses Moderators stirbt ein Fremder - dann bekommt der Radiomann eine unerwartete Nachricht
In den Armen dieses Moderators stirbt ein Fremder - dann bekommt der Radiomann eine unerwartete Nachricht
Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt-Hahn - 33 Passagiere in Klinik
Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt-Hahn - 33 Passagiere in Klinik
Polizisten ziehen Geländewagen mit Blaulicht aus dem Verkehr - und erleben faustdicke Überraschung 
Polizisten ziehen Geländewagen mit Blaulicht aus dem Verkehr - und erleben faustdicke Überraschung 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.