Chinesischer Neujahrstag

Chaotische Zustände: Chinesin hat Flugzeug für sich alleine

+
Platz-Luxus über den Wolken: Für diese Chinesin hat sich das Warten gelohnt.

Wuhan - Eine wirklich seltene Begebenheit: Eine chinesische Passagierin hatte am chaotischsten Reisetag im Jahr - zum chinesischen Neujahrsfest, ein ganzes Flugzeug für sich alleine.

Für eine chinesische Flugzeugpassagierin haben sich die schneebedingten Verspätungen im Neujahrs-Reiseverkehr als Glücksfall erwiesen. Weil ihr Flug von Wuhan nach Guangzhou zehn Stunden auf sich warten ließ, stiegen alle anderen Passagiere auf frühere Maschinen um - und sie hatte das Flugzeug für sich allein. In sozialen Netzwerken postete die junge Frau namens Zhang Fotos von den leeren Sitzreihen der Boeing der China Southern Airlines.

Sie sei von der Besatzung wie eine "tuhao" (Neureiche) behandelt worden, freute sich Zhang. Bei vielen anderen Chinesen, die mit dem Reisechaos zum chinesischen Neujahrsfest zu kämpfen hatten, sorgten ihre Schilderungen dagegen für Neid.

Jedes Jahr rund um das chinesische Neujahrsfest begibt sich halb China auf die Reise, um das Fest in der Familie feiern zu können - deshalb ist auch immer wieder von der größten Völkerwanderung weltweit die Rede. In diesem Jahr sorgt ein heftiger Wintereinbruch für besonderes Chaos: Weil viele Züge ausfielen oder sich massiv verspäteten, saßen zehntausende Menschen in den vergangenen Tagen auf den Bahnhöfen fest.

AFP

Auch interessant

Meistgelesen

Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?
Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen

Kommentare