Gelände mit Großeinsatz geräumt

Chemieunfall in einer Firma in Baden-Württemberg: Mehrere hundert Liter gefährliche Flüssigkeit ausgetreten

Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen mit Schutzanzügen vor einer Firma, auf deren Gelände am Dienstagmorgen Salzsäure ausgelaufen ist.
+
Chemieunfall in Firma im Kreis Karlsruhe: Einsatzkräfte räumen das Gelände, auf dem Salzsäure ausgetreten ist.

Auf dem Gelände eines Unternehmens im Landkreis Karlsruhe ist am Dienstagmorgen eine stark ätzende Flüssigkeit ausgetreten. Das Gelände wurde von Einsatzkräften geräumt.

Waldbronn - In einer Firma in Waldbronn ereignete sich am Dienstag ein Chemieunfall. Auf dem Unternehmensgelände im Landkreis Karlsruhe sind mehrere Menschen durch Dämpfe ausgetretener Salzsäure verletzt worden.

Wie BW24* berichtet, ist die Ursache für den Chemieunfall in der Firma in Waldbronn bei Karlsruhe ein undichter Salzsäure-Behälter, in dem die gefährliche Flüssigkeit gelagert wurde.

Der Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdiensten läuft schon seit dem Morgen, acht Personen wurden durch den Chemieunfall verletzt (BW4* berichtete).

*BW24 ist Teil des Ippen-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare