Weltraum-Mission

Chinas "Jadehase" soll den Mond erkunden

+
Das chinesische Forschungsfahrzeug "Jadehase" soll die Oberfläche des Mondes erkunden.

Peking - In China haben am Sonntag letzte Vorbereitungen für eine Mond-Mission der Rakete vom Typ "Langer Marsch 3B" begonnen, die in der Nacht zum Montag abheben soll.

Als dritte Nation will China eine Mondlandung unternehmen. Mit dem Auftanken einer Rakete vom Typ „Langer Marsch 3B“ begannen am Sonntag am Raumfahrtbahnhof Xichang in der Südwestprovinz Sichuan die letzten Vorbereitungen für den historischen Mondflug. Das Raumschiff „Chang'e 3“ soll in der Nacht zum Montag um 01.30 Uhr Ortszeit (Sonntag 18.30 Uhr MEZ) abheben, wie die Nachrichtenagentur Xinhua berichtete. Die erste Mondlandung Chinas ist für den 14. Dezember geplant. Ein „Jadehase“ (Yutu) genanntes Mondfahrzeug soll die Oberfläche erkunden. Die Sowjetunion hatte 1976 mit Luna 24 als bislang letzte Nation eine Sonde auf den Mond geschickt.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Rätselhaftes Wesen auf Fotos entdeckt
Rätselhaftes Wesen auf Fotos entdeckt
Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt
Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“

Kommentare