Harte Corona-Regeln

„Es bricht mir das Herz“: Bilder aus China schockieren – Kind (4) wegen Corona komplett alleine isoliert

Coronavirus - China: Auch Kinder müssen sich an strenge Quarantäne und Isolations-Regeln halten. (Archivbild)
+
Auch die Kleinsten müssen sich in China an strenge Corona-Regeln halten.

Dass China für seine Zero-Covid-Strategie harte Corona-Regeln durchsetzt, ist kein Geheimnis. Trotzdem sorgt das Video eines Vierjährigen für Empörung.

Fujian – Ein kleiner, komplett in einen weißen Schutzanzug gehüllter Vierjähriger stolpert mit einem Koffer einsam durch einen Krankenhausflur. Alleine wird er von den Behörden isoliert. Das Video, das laut Taiwan News von einer Krankenschwester aufgenommen wurde, zeigt: Auch Kinder müssen sich an die harten Corona-Regeln des Landes halten.

Von Anbeginn der Pandemie an zeigte sich China mit seiner Zero-Covid-Strategie wenig zimperlich. Wer positiv getestet wurde, musste in Quarantäne und damit in absolute Isolation – ohne Wenn und Aber. Immer wieder wurden Straßenzüge oder ganze Städte abgeriegelt. Trotzdem: In den sozialen Medien sorgen die Bilder für Empörung und Mitgefühl.

Video aus China schockiert: Kindergarten-Kinder alleine in Isolation - „Das bricht mir das Herz“:

Die chinesische Onlinezeitung The Paper berichtet, dass das Video im Zusammenhang mit einem Covid-Ausbruch in der südöstlichen Provinz Fujian entstanden ist. Dabei seien neben Erwachsenen-Corona-Fällen auch zahlreiche Grundschüler und Kindergartenkinder positiv getestet worden. 57 der 129 Fälle seien unter 12 Jahre alt gewesen. Dementsprechend hart ist die plötzliche Isolation und die lange Trennung von ihren Eltern.

Die Krankenschwester, von der das Video stammt, scheint dieser Anblick berührt zu haben. Ihr seien die Tränen in die Augen gestiegen, als sie einen Krankenwagen voller unbegleiteter Kinder ankommen sah, berichtet die Tageszeitung Fujian Health. Zahlreichen Internetnutzern geht es ähnlich. Auf YouTube, aber besonders auf der chinesischen Plattform Weibo, drücken sie ihr Mitgefühl aus. „Es bricht mir das Herz“ und „Mir kommen die Tränen“ heißt es hier.

Harte Coronal Regeln in China: „Zero-Covid-Strategie“ mit Einschüchterungstaktik

„China zahlt einen hohen menschlichen Preis für seine harte Zero-Covid-Strategie“, zitiert CNN den Virologen Jin Dongyan aus Hongkong. „Der Erfolg der harten Regeln ist auch durch die Angst der Bevölkerung bedingt“, erklärt Donyang. Inzwischen gibt es bei den harten Quarantäne-Regeln vereinzelte Lockerungen. Unter 14-Jährige dürfen teilweise auch mit Begleitung in Isolation. (vs)

Auch interessant

Kommentare