Kampf gegen Clans in NRW

Großrazzia gegen Clankriminalität im Ruhrgebiet: Polizei macht überraschende Entdeckung in Essen

Am Samstag (15. August) hat die Polizei NRW in mehreren Großstädten Einsätze gegen Clankriminalität durchgeführt.
+
Am Samstag (15. August) hat die Polizei NRW in mehreren Großstädten Einsätze gegen Clankriminalität durchgeführt.

Die Polizei in NRW hat am Samstag eine Großrazzia im Kampf gegen Clankriminalität durchgeführt. Einsätze gab es im Ruhrgebiet und im Rheinland.

Mehrere Polizeidienststellen sowie verschiedene Behörden sind am Wochenende in etlichen Städten gegen Clankriminalität vorgegangen. Das Ergebnis ist erschreckend, berichtet RUHR24.de*.

Alleine in Essen gab es gleich mehrere Verstöße gegen die Corona-Schutz-Verordnung, weil dort zwei Clubs geöffnet hatten. Weitere Einsätze in NRW gab es im Kampf gegen die Clankriminalität in Shisha-Bars, Cafés und in Spielhallen*. In letzteren waren es vor allem Spielautomaten, die in den Blickpunkt der Polizisten rückten.

Sogar Innenminister Herbert Reul war bei zwei der Einsätzen mit dabei, um sich ein Bild über die Lage zu verschaffen. In Duisburg und Essen redete er mit den Einsatzkräften über die Razzien. Die Einsätze waren im Vorfeld von der Polizei NRW groß geplant gewesen. (alle Nachrichten aus NRW bei RUHR24*)

*RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare