ICE mit Corona-Verdachtsfällen

Corona-Alarm am Stuttgarter Hauptbahnhof - ICE mit Verdachtsfällen - lange Wartezeiten

In gleich zwei ICE-Zügen wurden jeweils Corona-Verdachtsfälle am Stuttgarter Hauptbahnhof gemeldet.
+
In gleich zwei ICE-Zügen wurden jeweils Corona-Verdachtsfälle am Stuttgarter Hauptbahnhof gemeldet.

Wegen zweier Corona-Verdachtsfälle in ICE-Zügen mussten Reisende am Stuttgarter Hauptbahnhof teils lange Wartezeiten in Kauf nehmen.

Stuttgart - Corona-Alarm am Stuttgarter Hauptbahnhof in Baden-Württemberg. Und das gleich zweimal binnen 24 Stunden. In beiden Fällen war bei den Reisenden Geduld gefragt. Der erste Verdachtsfall auf das neuartige Coronavirus trat am Sonntagabend in einem ICE aus München auf.

Am Montagmorgen gab es dann den nächsten Verdachtsfall auf das Coronavirus am Stuttgarter Hauptbahnhof in Baden-Württemberg. Wieder in einem ICE aus München. Und wieder hieß es für die Passagiere warten. echo24.de* berichtet, was nach Meldung der beiden Verdachtsfälle passierte.

*echo24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Kommentare