Viele Infizierte in Seniorenheim in Hilders

„Corona-Hotspots“ im Landkreis Fulda: Ausbrüche in neun Einrichtungen

In einer Senioreneinrichtung in Hilders wurden 38 Personen positiv auf das Coronavirus getestet, teilte der Landkreis Fulda mit.
+
In einer Senioreneinrichtung in Hilders wurden 38 Personen positiv auf das Coronavirus getestet, teilte der Landkreis Fulda mit.

Das Corona-Infektionsgesehen verteilt sich über den gesamten Landkreis Fulda. Besonders betroffen sind Senioreneinrichtungen, Gemeinschaftsunterkünfte, Schulen und eine Rehaklinik, teilte das Gesundheitsamt in Fulda mit.

Fulda -  In einer Senioreneinrichtung in Hilders liegen nach der Reihentestung der 57 Bewohnerinnen und Bewohner sowie der 60 Beschäftigten für 27 Bewohner und 11 Mitarbeiter positive Ergebnisse auf das Coronavirus* vor. Eine Person im Alter von 97 Jahren, die positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden war, ist verstorben, gab das Gesundheitsamt in Fulda bekannt.

Außerdem hat es in acht weiteren Seniorenwohnheimen in Fulda Corona-Cluster gegeben, teilte das Gesundheitsamt ebenfalls mit - darunter Pflegeeinrichtungen in Fulda und Hosenfeld. Zudem sind in einer Gemeinschaftsunterkunft in Petersberg 17 Bewohner aktuell positiv auf das Coronavirus getestet worden und in Wüstensachen fünf. Das Gesundheitsamt in Fulda hat in allen Fällen die notwendigen Maßnahmen ergriffen. *Fuldaerzeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes

Auch interessant

Kommentare