Kohlenmonoxid-Warnung

Kein Corona-Abstand: Schlüchterner Polizei räumt Shisha-Bar mit 100 Gästen

Die Polizei wurde in der Nacht zum Sonntag wegen Ruhestörung zu einer Shisha-Bar in Schlüchtern alarmiert. (Symbolfoto)
+
Die Polizei wurde in der Nacht zum Sonntag wegen Ruhestörung zu einer Shisha-Bar in Schlüchtern alarmiert. (Symbolfoto)

Zum einen Polizeieinsatz ist es am frühen Sonntagmorgen in einer Shisha-Bar in Schlüchterns Innenstadt gekommen. Beim Eintreffen der Beamten gegen 3 Uhr hatten sich dort etwa 100 Personen aufgehalten.

Schlüchtern - Ausgerückt waren die Streifenwagen der Polizei nach Beschwerden aus der Nachbarschaft wegen Ruhestörung an der Ecke Krämerstraße/Weitzelstraße in Schlüchtern.

Der Polizeiführer vom Dienst im Polizeipräsidium Südosthessen erklärte auf Anfrage unserer Zeitung, dass sich beim Eintreffen der Beamten gegen 3 Uhr vor und in der Shisha-Bar in Schlüchtern etwa 100 Personen* aufgehalten hätten, wodurch auch die coronabedingten Abstandsregeln nicht eingehalten worden seien.

Außerdem schlugen die Kohlenmonoxid-Warnmelder der Polizeibeamten Alarm. *Fuldaer Zeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare