Flugzeugbauer trudelt

Corona-Wirtschaftskrise: Airbus streicht 15.000 Stellen – Hamburger Arbeitsplätze bedroht

Faury spricht an einem Airbus-Rednerpult, dahinter ist das Bild eines Flugzeugs mit geöffnetem Dach geschnitten. Ein Mann weht darin mit einer Hamburg-Fahne.
+
Airbus-Chef Guillaume Faury hat schlechte Nachrichten für Hamburg. (24hamburg.de-Foto-Montage)

Der Flugzeugbauer Airbus will weltweit 15.000 Stellen wegen der Corona-Krise streichen. Das betrifft vor allem deutsche Arbeitnehmer. In Hamburg hat Airbus rund 12.000 Mitarbeiter. 

Hamburg – Der Luftfahrt-Konzern Airbus leidet extrem stark unter der Corona-Krise*. Der Flugzeugbauer will deshalb 15.000 Stellen auf der ganzen Welt streichen. Das könnte die 12.000 Mitarbeiter von Airbus in Hamburg*, vor allem auf Hamburg*-Finkenwerder, heftig treffen, denn ein Großteil der Stellen wird in Deutschland wegfallen, berichtet 24hamburg.de. * 24hamburg.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Lotto am Samstag vom 01.08.2020: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag vom 01.08.2020: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Achtung, geschlossene Geschäfte: Wo ist Mariä Himmelfahrt 2020 überall ein Feiertag?
Achtung, geschlossene Geschäfte: Wo ist Mariä Himmelfahrt 2020 überall ein Feiertag?
Perseiden 2020 über Deutschland: Wann kann man die Sternschnuppen am besten sehen?
Perseiden 2020 über Deutschland: Wann kann man die Sternschnuppen am besten sehen?
Lotto am Mittwoch vom 05.08.2020: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Mittwoch vom 05.08.2020: Das sind die aktuellen Lottozahlen

Kommentare