Audi-Fahrplan für Juni

Audi Neckarsulm: Kurzarbeit im Juni - So geht es weiter

Coronavirus Neckarsulm: Kurzarbeit für Audi-Mitarbeiter verlängert
+
Die Kurzarbeit geht weiter. Trotzdem gibt es Lichtblicke.

Die Coronavirus-bedingte Kurzarbeit wird für die Audi-Mitarbeiter auch am Standort Neckarsulm verlängert.

Baden-Württemberg - Eine schlechte Nachricht für alle Audi-Mitarbeiter: Die Coronavirus-bedingte Kurzarbeit* wird auch am Standort Neckarsulm weiter verlängert. "Vorerst um einen Monat bis zum 30. Juni", erklärt ein Audi-Sprecher gegenüber der echo24.de-Redaktion*. 

Als Grund nennt der Autokonzern anhaltende Lieferengpässe und den Nachfragerückgang im Zuge der Coronavirus-Pandemie. An allen deutschen Standorten wolle man aber die Produktion langsam wieder hochfahren. Und schon im Juni wird es so weit sein.

Welche Produktionsbereiche davon betroffen sind und in welchem Zeitraum das passiert, fasst ein echo24.de-Artikel* über die anlaufende Produktion im Audi-Werk Neckarsulm* übersichtlich zusammen. Dort erklärt zudem ein Audi-Sprecher, wie es in den kommenden Wochen weitergehen soll.

*echo24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Kommentare