Covid-19-Infektionen

Pathologe findet bei Obduktionen von Leichen Hinweise auf Coronavirus

Eine mit dem Coronavirus (Sars-Cov-2) infizierte Zelle (grün).
+
Eine mit dem Coronavirus (Sars-Cov-2) infizierte Zelle (grün).

Pathologe Dr. Johannes Friemann hat im Klinikum Lüdenscheid bei zwei Toten, die bislang nicht als an Covid-19 erkrankt galten, Hinweise auf eine Corona-Infektion entdeckt.

Lüdenscheid - Dr. Johannes Friemann arbeitet mit seinem Team in der Pathologie des Klinikums Lüdenscheid (NRW). Bei zwei verstorbenen Patienten, die nicht als covid-19-erkrankt galten, entdeckte er Hinweise auf eine Corona-Infektion.

Was das bedeutet, erklärt Friemann im Interview mit Come-On.de*. "Covid-19 ist ein gefährlicher Gegner", warnt der Pathologe. Friemann hat eine klare Haltung, was in der Corona-Krise jetzt mit älteren Menschen passieren sollte.*

come-on.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Kommentare