Zwei Reinigungskräfte positiv

Corona-Verdacht: Klinik schottet sich ab - Massentests bei allen Patienten

+
Die Stadtklinik Werdohl erlässt einen Besuchs- und Aufnahmestopp.

Zwei Reinigungskräfte, die in der Stadtklinik tätig waren, haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Jetzt lassen sich alle Patienten und Mitarbeiter testen. Besucher sind derzeit nicht willkommen.

Werdohl - Zwei Reinigungskräfte waren der Auslöser für die Massentests: Wie die Märkischen Kliniken am Mittwochnachmittag mitgeteilt haben, mussten sich alle Patienten und Mitarbeiter - insgesamt 150 Personen - der Stadtklinik Werdohl (NRW) vorsorglich auf das Virus testen lassen, berichtet come-on.de*.

Bereits am Montag wurden die Märkischen Kliniken darüber informiert, dass eine als Reinigungskraft in der Stadtklinik Werdohl eingesetzte Mitarbeiterin positiv getestet wurde. Daraufhin wurde ein kleiner Kreis von Personen ermittelt und getestet, der Kontakt zur infizierten Reinigungskraft hatte. Dabei erhielt eine zweite Reinigungskraft ein positives Testergebnis.

Der Auftakt für die Reihentestungen - doch damit nicht genug: Die Klinik erlässt einen Besuchs- und Aufnahmestopp*. - *come-on.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare