Neuer Name und neuer Look

„Dänisches Bettenlager“ bekommt einen neuen Namen

Ein Paar schlendert durch ein Möbelhaus und schaut sich Esszimmermöbel an.
+
Das „Dänische Bettenlager“ wird umbenannt und erhält auch einen neuen Look (Symbolbild).

Alles auf neu: Das „Dänische Bettenlager“ bekommt einen anderen Namen. Auch in den Filialen soll sich einiges ändern.

Stuttgart - Betten, Bettwäsche und Schlafzimmermöbel - das „Dänische Bettenlager“ ist in Deutschland seit 36 Jahren erfolgreich. Beim Möbelhaus stehen nun große Veränderungen an: der Mutterkonzern „Jysk“ plant das Filialnetz zu erweitern. Bis Ende 2024 will der dänische Möbel-Riese 1.150 Geschäfte in Deutschland betreiben. Und nicht nur das: Die Geschäfte sollen moderner und neben Schlafzimmermöbeln zudem skandinavische Wohnmodelle angeboten werden.
Wie BW24* verrät, wird eine beliebte Möbelkette in Baden-Württemberg komplett umbenannt.
Bis zum 27. September sollen alle Filialen bereits unter dem neuen Namen laufen. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare