Freund schwer verletzt

Unbegreifliche Tat in den USA: Frau (21) beim Gassigehen erschossen - Nachbar rastete wegen Kleinigkeit aus

In Denver/Colorado in den USA ereignete sich ein tragischer Vorfall. Die 21-jährige Isabella Thallas wurde beim Gassigehen erschossen. Der Grund ist unbegreiflich.

  • Isabella Thallas (21) wurde beim Spazierengehen in Denver erschossen.
  • Ihr Freund, Darian Simon (26), wurde ebenfalls schwer verletzt.
  • Der Täter, Michael Close (36), schoss aus einem unbegreiflichen Grund auf das Paar.

Denver - Die 21-jährige Isabella Thallas musste sterben, weil es einem Nachbarn nicht gefiel, wie sie und ihr Freund mit ihrem Hund umgingen. Die junge Frau starb noch an Ort und Stelle. Ihr Freund, Darian Simon (26), wurde schwer verletzt. Der 36-jährige Täter, Michael Close, floh zunächst, konnte aber wenige Zeit später von der Polizei festgenommen werden. Er wird jetzt wegen Mordes angeklagt.

Tragödie in Denver: Nachbar rastet aus, weil Pärchen zu rüde mit ihrem Hund umgeht

Der Vorfall ereignete sich bereits am vergangenen Mittwoch (10. Juni), wie die Zeitung The Denver Post berichtet. Isabella Thallas und ihr Freund Darian Simon waren gegen 12 Uhr mittags mit ihrem Hund Rocco spazieren. Möglicherweise ging es Simon nicht schnell genug. Jedenfalls schrie er den Hund an, sich bei seinem Geschäft zu beeilen. Ein Mann in einem Erdgeschoss-Appartment in der Nähe bekam die Aktion mit und rief dem Paar etwas zu. Ob sie dem Hund das auf die Toilette gehen beibringen oder ihn einfach nur anschreien würden, wollte der Mann wissen. Simon wollte sich nicht auf das Gespräch einlassen, als Michael Close eine Waffe zog. Zunächst dachte der 26-Jährige noch, es würde sich um eine Luftpistole handeln. Dann fielen die ersten Schüsse.

Thallas und Simon wurden mehrfach getroffen. Die 21-Jährige, die noch vor wenigen Tagen ihren Geburtstag feierte, starb noch auf dem Gehweg. Simon trafen zwei Kugeln. Eine in den Rücken, eine weitere in den Oberschenkel. Der 26-Jährige konnte fliehen, brach aber bald aufgrund seiner Verletzungen zusammen, wie die englische Zeitung Dailymail berichtet. Im Krankenhaus stellten die Ärzte fest, dass die Kugel seinen Oberschenkelknochen zersplitterte. Deshalb musste Simon mehrfach operiert werden.

Schüsse in Denver: Täter flieht, kann aber von der Polizei gestellt werden

Nachdem Michael Close auf das Pärchen geschossen hatte, versuchte er zu fliehen. Wenig später konnte er jedoch von Polizisten gestellt und festgenommen werden. In seinem Auto fanden die Beamten ein AR-15 Maschinengewehr, eine Pistole sowie Patronengurte und Magazine für die Waffen. Der 36-jährige Close ist bis zu den Zeitpunkt der Tat noch nie polizeilich in Erscheinung getreten. 

Amerika kommt nach dem Tod von George Floyd nicht zur Ruhe. Wieder wurde ein Schwarzer von einem Polizisten in Atlanta erschossen. Währenddessen feierte US-Präsident Donald Trump seinen 74. Geburtstag. Indes kam es in Düsseldorf zu einem umstrittenen Polizeieinsatz. Ein Video zeigt die „verstörenden Sequenzen".

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter

Auch interessant

Kommentare