Deutscher Spendendieb im Tempel in Thailand festgenommen

+
Paläste und Tempel in der thailändischen Hauptstadt Bangkok. Ein Deutscher ist wegen des Diebstahls von Spenden in einem Tempel festgenommen worden. Foto: Soeren Stache/Symbol

Bangkok (dpa) - Ein Deutscher ist in Thailand wegen des Diebstahls von Spenden in einem Tempel festgenommen worden.

Er sei von einer Überwachungskamera gefilmt worden, ebenso wie von der Handy-Kamera eines Putzmannes, als er sich an den Spenden in einem Tempel in der Stadt Chiang Mai im Norden des Landes vergriff, teilte ein Polizeisprecher mit. Neben dem Diebstahl wirft die Polizei dem als nichtsesshaft geltenden Mann illegalen Aufenthalt im Land vor, da sein Visum vor zehn Monaten abgelaufen war.

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Brandstiftung: 15-Jähriger wird zu Millionenstrafe verurteilt
Nach Brandstiftung: 15-Jähriger wird zu Millionenstrafe verurteilt
Immer mehr deutsche Kinder leiden unter „Kreidezähnen“ - Ursache ist erschütternd
Immer mehr deutsche Kinder leiden unter „Kreidezähnen“ - Ursache ist erschütternd
Absturz-Ermittler hält Rätsel um Flug MH370 für gelöst
Absturz-Ermittler hält Rätsel um Flug MH370 für gelöst
Vergiftetes Pausenbrot - Polizei prüft mehrere Krankheitsfälle
Vergiftetes Pausenbrot - Polizei prüft mehrere Krankheitsfälle

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.