1. tz
  2. Welt

Deutschland demonstriert gegen Atomkraft

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Berlin - Zehntausende Menschen haben am Samstag bundesweit für einen schnellen Ausstieg aus der Atomkraft und eine konsequente Energiewende demonstriert.

null
1 / 16Unter dem Motto “Atomkraft Schluss!“ demonstrierten nach Veranstalterangaben am Samstag bundesweit insgesamt 160 000 Menschen. © dpa/ap
null
2 / 16Allein in Berlin gingen nach Veranstalterangaben 25.000 Demonstranten auf die Straße, nach Polizeiangaben 20.000. © dpa/ap
null
3 / 16Der bunte Demonstrationszug führte zur CDU-Parteizentrale, wo Merkel Chefin ist. © dpa/ap
null
4 / 16In Bonn blockierten nach Angaben der Veranstalter 7.500 Demonstranten eine Rheinbrücke. Ihr Motto: “Wir blockieren Eure Brückentechnologie!“. © dpa/ap
null
5 / 16In Bonn blockierten nach Angaben der Veranstalter 7.500 Demonstranten eine Rheinbrücke. Ihr Motto: “Wir blockieren Eure Brückentechnologie!“. © dpa/ap
null
6 / 16In Bonn blockierten nach Angaben der Veranstalter 7.500 Demonstranten eine Rheinbrücke. Ihr Motto: “Wir blockieren Eure Brückentechnologie!“. © dpa/ap
null
7 / 16In Bonn blockierten nach Angaben der Veranstalter 7.500 Demonstranten eine Rheinbrücke. Ihr Motto: “Wir blockieren Eure Brückentechnologie!“. © dpa/ap
null
8 / 16In Essen gab die Polizei die Zahl der Demonstranten mit rund 3.000 an © dpa/ap
null
9 / 16In Essen gab die Polizei die Zahl der Demonstranten mit rund 3.000 an © dpa/ap
null
10 / 16In Essen gab die Polizei die Zahl der Demonstranten mit rund 3.000 an © dpa/ap
null
11 / 16In Essen gab die Polizei die Zahl der Demonstranten mit rund 3.000 an © dpa/ap
null
12 / 16In Essen gab die Polizei die Zahl der Demonstranten mit rund 3.000 an © dpa/ap
null
13 / 16In Essen gab die Polizei die Zahl der Demonstranten mit rund 3.000 an © dpa/ap
null
14 / 16In Essen gab die Polizei die Zahl der Demonstranten mit rund 3.000 an © dpa/ap
null
15 / 16In Essen gab die Polizei die Zahl der Demonstranten mit rund 3.000 an © dpa/ap
null
16 / 16In Essen gab die Polizei die Zahl der Demonstranten mit rund 3.000 an © dpa/ap

Auch interessant

Kommentare