1. tz
  2. Welt

„Gemeiner Move“: Familie wartet sehnsüchtig auf Corona-Medizin – DHL-Bote nimmt Paket wieder mit

Erstellt:

Von: Victoria Krumbeck

Kommentare

Wer aufgrund einer Corona-Infektion zu Hause sitzt, kann notwendige Dinge im Netz bestellen. Doch wenn das Paket in einer Filiale liegt, hat man ein großes Problem.

München - Von Paket-Boten ist man so manches gewöhnt. So kommt es regelmäßig vor, dass Pakete in der Mülltonne landen. Ab und zu haben die Kunden der Versandunternehmen mit skurrilen Zustellbenachrichtigungen zu kämpfen. Manchmal werden Kunden auf eine Schnitzeljagd geschickt oder die Nachricht auf dem Schein kann erst gar nicht gelesen werden. Nun teilte eine DHL-Kundin mit, dass ihr Paket einfach wieder mitgenommen wurde, obwohl sie da war. Sie wartete auf wichtige Medikamente.

DHL-Bote nimmt Paket mit Medikamenten von kranker Familie wieder mit

Wenn man Corona hat, sollte man sich so gut wie möglich isolieren. Wer dennoch Lebensmittel oder Medikamente braucht, kann sich diese einfach liefern lassen. Dies ging bei einer Familie, die an dem Coronavirus erkrankte, jedoch schief. Eine Twitter-Nutzerin beschrieb, dass sie den Paket-Boten bat, die Sendung vor der Tür abzulegen. Doch dieser nahm das Paket einfach wieder mit. Als „gemeinen Move“ bezeichnete die Frau die Aktion des Boten.

DHL nimmt Medikamente für kranke Corona-Familie wieder mit

Stattdessen landete eine Abholbenachrichtigung in dem Briefkasten der Familie. „Da der ganze Haushalt mit starken Symptomen flach liegt, wüsste ich gerne, wie ich jetzt an mein Päckchen komme“, schrieb die Nutzerin und wendete sich an DHL. Nun muss die DHL-Kundin die Sachen vermutlich doppelt bestellen. „Ärgerlich, wenn ich dann Sachen doppelt kaufen muss“, schrieb sie. Bislang gab es von DHL noch keine Antwort.

Die Frau kann noch von „Glück“ sprechen, dass der Bote bei ihr klingelte. In manchen Fällen werfen die Paket-Boten einfach nur einen Abholschein in den Briefkasten und klingeln nicht, wie eine Kundin auf Twitter mitteilte. (vk)

Auch interessant

Kommentare