1. tz
  2. Welt

DHL und Post: Sendungsverfolgung von großer Änderung betroffen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lena Zschirpe

Kommentare

Nicht nur Pakete, sondern auch Briefe werden bald vorab von der Post und DHL angekündigt. Aber nicht jeder bekommt eine Mitteilung.

Dortmund – Trotz E-Mails werden beispielsweise wichtige Dokumente in der Regel noch per Post verschickt. Und das, obwohl die Preise bei der Post erneut erhöht wurden. Wer auf einen dringenden Brief wartet, soll über dessen Ankunft zukünftig bereits im Vorfeld von der Post und DHL informiert werden. Die Neuerung betrifft aber nur bestimmte Kunden, wie RUHR24* berichtet.

UnternehmenDeutsche Post AG
Gründung2. Januar 1995, Deutschland
CEOFrank Appel (18. Feb. 2008–)

Post und DHL: Briefe werden bald vorab angekündigt – wie Pakete

Morgens schon wissen, was später im Briefkasten liegt: Das versprechen Post und DHL für Nutzer der eigenen App des Unternehmens. Kunden, die diese neue Zusatzfunktion aktivieren, werden nicht nur bei Paketen, sondern auch bei Briefen über den aktuellen Versandstatus informiert. Es soll demnach sogar möglich sein, sich Fotos von den Briefumschlägen in der App anzeigen zu lassen.

„Die Fotos der Briefe entstehen automatisiert unter Einhaltung der deutschen Datenschutz- und Sicherheitsstandards in den Sortierzentren der Deutschen Post. Der Service der Briefankündigung ist kostenfrei“, heißt es dazu auf der Homepage des Unternehmens.

Briefe bei Post und DHL verfolgen bald per App möglich

Enthalten sind die Änderung in der Version 8.0 „Post & DHL“-App. Nachdem das Update installiert wurde, sollen Kunden auf dem Smartphone darüber benachrichtigt werden, dass die neue Funktion ab sofort verfügbar ist. Wer den Service nutzen will, muss ihn dann aber noch zusätzlich aktivieren.

Wenn die Aktivierung bestätigt wurde, sollte in den folgenden Tagen ein Bestätigungsschreiben der Deutschen Post eintrudeln – inklusive der hinterlegten Adresse. So soll festgestellt werden, dass es sich um die korrekte Adresse handelt. Kunden, die ihre Adresse in den vergangen sechs Monaten bereits in der App verifiziert werden, sollen dieses Schreiben aber nicht erhalten.

Briefverfolgung ist nicht völlig neu bei Post und DHL

Völlig neu ist die elektronische Briefankündigung nicht. Für Nutzer der Mail-Anbieter Gmx oder Web.de gibt es diesen Service schon seit Sommer 2020. Nach Angaben der Deutschen Post nutzen seitdem mehr als eine Million Kunden die Briefverfolgung vorab. Auf Wunsch erhalten die Nutzer hier auch eine digitale Kopie der Briefe direkt in ihr Mail-Postfach.

Die App soll laut DHL nun ein „weiterer Kanal“ sein, auf dem die Briefverfolgung vorab möglich sein soll. Das sind aber nicht die einzigen Funktionen der Smartphone-Anwendung. So ist es in der App ebenfalls möglich, digital Brief- und Paketmarken zu kaufen. Auch für Nutzer von Ebay Kleinanzeigen soll das jetzt einfacher werden. Die App integriert ab sofort Versandoptionen und Möglichkeiten, Paketpreise von bei DHL und Hermes direkt anzugeben. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare