1. tz
  2. Welt

DHL-Kundin stinksauer auf Zusteller: „So habe ich es vorgefunden“

Erstellt:

Von: Raffaela Maas

Kommentare

Ein Paket von DHL erreichte eine Kundin völlig zerstört. Wütend beschwerte sie sich über Facebook bei dem Zusteller - und erhielt prompt eine Antwort.

München - Unzählige Pakete werden tagtäglich in Deutschland versendet. Dass bei einer Zustellung nicht immer alles problemlos funktioniert, ist nichts Neues. Immer wieder teilen unzufriedene Empfänger und Empfängerinnen ihre Erlebnisse im Netz. So auch eine Kundin von DHL, die ihr Paket zwar erhielt, doch mit dem Zustand alles andere als zufrieden war.

DHL-Paket völlig verunstaltet - Kundin stinksauer

„So hab ich heute mein zugestelltes Paket vorgefunden“, führte die Kundin in ihren Beitrag auf Facebook ein. Auf einem Schnappschuss, den sie zudem teilte, war das besagte Paket zu sehen. Tatsächlich ließ der Zustand ihrer Lieferung zu wünschen übrig: Das Paket erreichte sie zerknüllt, mit einer aufgerissenen Ecke und obendrauf war es mit einem breiten Streifen Klebeband zusammengehalten. „Und nein, wir haben keine Nachbarn oder Sonstiges, die das Paket so verunstaltet haben könnten - stinksauer“, ließ sie DHL wissen.

DHL reagiert auf Kundenbeschwerde

Kurze Zeit später wurde eine Social-Media-Mitarbeiterin von DHL auf die Kundenbeschwerde aufmerksam. Sie meldete sich in den Kommentaren zu Wort. „Oh je, so sollte das nicht sein. Entschuldigung“, kommentierte sie. Dann erkundigte sie sich noch bei der Kundin, ob denn wenigstens der Inhalt unbeschadet gewesen sei. Eine Antwort folgte bislang noch nicht. Bleibt zu hoffen, dass der Inhalt des Pakets trotz solcher Zustellung unbeschädigt bei der Empfängerin angekommen ist.

Auch ein Hermes-Kunde beschwerte sich zuletzt wegen einer skurrilen Panne bei der Paketzustellung. Zustimmung bekam er von dem Unternehmen selbst, das sich für den Hinweis bedankte. (rrm)

Auch schon ein kaputtes Paket erhalten? Teilen Sie es uns mit.

Auch interessant

Kommentare