1. tz
  2. Welt

Video zeigt fragwürdige Arbeitsweise von DHL-Bote - Paket-Empfängerin völlig entnervt

Erstellt:

Von: Lukas Einkammerer

Kommentare

Ein DHL-Paketbote geht zu seinem Lieferwagen zurück
Fragwürdige Arbeitsweise: DHL-Bote soll ohne klingeln wieder gefahren sein. (Symbolbild) © IMAGO / Michael Gstettenbauer

In einem Video, das eine enttäuschte Kundin bei Facebook teilte, soll die fragwürdige Arbeitsweise eines DHL-Boten zu sehen sein. Was der Paketdienst dazu zu sagen hat?

Hamburg - Dass Post- und Paketboten vor allem zurzeit unter viel Druck stehen, ist sicherlich den meisten bewusst. Schließlich hat das Kaufverhalten der Deutschen seit Beginn der Corona-Pandemie einen rasanten Anstieg durchlebt. Überraschend war es aber dennoch, als eine enttäuschte DHL-Kundin bei Facebook ein Video teilte, das die äußerst fragwürdige Arbeitsweise eines DHL-Zustellers zeigen soll.

Unzustellbarkeit statt klingeln?: „Jetzt guckt mal, wie DHL das macht“

In dem knapp 40 Sekunden langen Clip ist augenscheinlich zu sehen, wie ein DHL-Bote ohne Paket oder sonstiger Lieferung auf das Haus der Kundin zukommt und ohne zu klingeln einfach einen Nachweis über Unzustellbarkeit an der Tür hinterlässt und dann wieder fährt. „Die kleben einfach den Zettel ran und dann gehen sie wieder - so läuft das bei DHL“, lässt die Kundin enttäuscht verlauten. „Das ist echt unglaublich“.

Zusätzlich teilte die Facebook-Userin noch ein zweites Video - das einen Paketboten zeigen soll, der es richtig macht und mit Päckchen zum Haus marschiert. So wie man das eigentlich erwarten würde.

DHL gibt Statement ab: Unregelmäßigkeiten lassen sich nicht ausschließen

Was man bei DHL zu dem möglichen Vorfall zu sagen hat? Ein Sprecher des Unternehmens macht auf Anfrage von tz.de deutlich, dass man nach wie vor hohen Wert auf die Zustellung aller Lieferungen legen würde. Es gäbe ein „hohes Interesse, Pakete bereits beim ersten Zustellversuch an den Empfänger zu übergeben“, schließlich könne damit „die höchste Kundenzufriedenheit erreicht werden“. Überhaupt gäbe es verhältnisweise wenig Beschwerden, was auf das saubere Arbeiten der meisten Zusteller schließen lassen würde. Auch eine Benachrichtigung über Unzustellbarkeit, wie es in dem Video zu sehen sein soll, würde erst dann hinterlassen werden, wenn auch eine Abgabe beim Nachbarn nicht möglich ist.

Dennoch ließen sich Unregelmäßigkeiten nicht ausschließen. Kunden hätten aber die Möglichkeit, solche Fälle telefonisch oder über die DHL Social-Media-Kanäle zu melden - diesen würde man dann selbstverständlich nachgehen. (le)

Auch interessant

Kommentare