Bei Diebstahl gleich Zigaretten gekauft

+
Das erbeutete Geld setzte der 40-Jährige gleich wieder bei seinem Opfer in Zigaretten um.

Dresden - Offenbar fehlte einem 40-Jährigen das nötige Kleingeld für Zigaretten. Deshalb nahm er während eines Überfalls das erbeutete Geld und kaufte dem Opfer eine Packung ab.  

Räuber nimmt Geld und bezahlt damit Zigaretten Dresden (dpa) -

Sein gerade bei einem Überfall erbeutetes Geld hat ein Betrunkener in Dresden sofort wieder ausgegeben - und zwar im selben Laden. Der 40-Jährige war in das Geschäft gestürmt, hatte die Verkäuferin mit einem Stein bedroht und rund 450 Euro aus der Kasse genommen.

Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, flüchtete der Räuber nach der Tat am Mittwochabend aber nicht, sondern nahm eine Schachtel Zigaretten aus dem Regal und zahlte mit dem geraubten Geld. Erst danach stieg er auf sein Fahrrad und verschwand. Seine Freude über den kuriosen Coup währte indes kurz. Die Polizei fand den 40-Jährigen nach wenigen Minuten und nahm ihn fest.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz
Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz

Kommentare