Musikproduzent macht Beichte

Dieter Bohlen: Schock! Dieter Bohlen mit krasser Beichte über DSDS-Sieger

Dieter Bohlen gehört seit Jahren zur DSDS-Jury. Vor der RTL-Casting-Show schockte der Poptitan nun mit einer krassen Beichte über die DSDS-Sieger.

  • Dieter Bohlen sitzt seit 2002 in der Jury von "Deutschland sucht den Superstar"
  • Doch vor der 17. Staffel schockt der Chef-Juror nun mit einer Beichte
  • Der Poptitan gesteht: "DSDS-Sieger haben keine Chance mehr"

Tötensen/Hamburg - Am Samstag (4. Januar 2020) startet "Deutschland sucht den Superstar" in die 17. Staffel. Seit 2002 flackert die RTL-Castingshow über die Fernsehbildschirme. Immer mit dabei: Poptitan Dieter Bohlen. Der 65-jährige DSDS-Juror, der mit seiner Familie in Tötensen nahe Hamburg lebt, hat in den fast zwei Jahrzehnten viel erlebt. Nach unzähligen Nummer eins-Hits musste allerdings auch der erfolgreichste deutsche Musikproduzent in den letzten Jahren feststellen, dass es immer schwieriger wurde, die Gewinner von "Deutschland sucht den Superstar" an der Spitze der deutschen Charts zu platzieren. Jetzt ließ sich Dieter Bohlen sogar zu einer krassen Beichte hinreißen, wie nordbuzz.de* berichtet.

Dieter Bohlen: Elf DSDS-Gewinner stiegen nach ihrem Sieg auf Platz eins ein

Elf der 16 Sieger von "Deutschland sucht den Superstar" sprangen mit der Gewinner-Single direkt auf Platz eins der deutschen Charts. Produziert wurden die meisten Titel von Dieter Bohlen, lediglich an fünf Sieger-Songs war der DSDS-Juror nicht beteiligt: "I still Burn" (Tobias Regner), "Love is You" (Thomas Godoj), "The One" (Aneta Sablik), "What becomes of the Broken Hearted" (Alphonso Williams) und "The River" (Davin Herbrüggen). 

Doch in den letzten Jahren wurde es auch für Erfolgsgarant Dieter Bohlen immer schwieriger, seine DSDS-Gewinner an der Spitze der deutschen Charts zu platzieren. Vier der letzten fünf DSDS-Sieger landeten mit ihrem Gewinner-Song keinen Nummer eins-Hit. Lediglich Prince Damien, Gewinner der 13. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" (2016), schaffte es mit seinem Song "Glücksmoment" an die Spitze der deutschen Charts. Doch Dieter Bohlen hat dafür eine simple Erklärung.

Dieter Bohlen macht Geständnis: "DSDS-Sieger haben keine Chance mehr"

Im Gespräch mit der Bild machte Dieter Bohlen eine Beichte. "DSDS-Sieger haben keine Chance mehr, eine Nummer-1-Platte zu machen", so der DSDS-Juror ehrlich. Die Gründe dafür liefert der Poptitan, der mit seiner Familie in Tötensen nahe Hamburg lebt, allerdings gleich nach. "Heute zählen nur noch Streams für die Charts, es läuft alles über Spotify. Unsere Sieger werden aber kaum gestreamt. Da findet fast nur Hip-Hop statt", erklärt Dieter Bohlen. Doch "Deutschland sucht den Superstar" sei noch immer die beste Anlaufstelle in der Landschaft der deutschen Castingshows, findet der Poptitan.

"Der einfachste Weg, um bekannt zu werden, ist weiterhin DSDS", glaubt Dieter Bohlen. Viele Nummer eins-Rapper würde bundesweit keiner kennen. "Ihre Musik vielleicht, aber die Leute nicht", sagt der DSDS-Juror. Vermeintliche Stars wie "Mero", "Nimo" oder "Eno" dürften trotz ihrer Nummer eins-Hits wohl tatsächlich nur echten Kennern der Rap-Szene bekannt sein. Auch deshalb kämpft Dieter Bohlen gegen das Vorurteil, alle Gewinner von "Deutschland sucht den Superstar" würden nach ihrem Sieg in der Versenkung verschwinden. Was Bohlen nicht erwähnt: Um gegen das Vergessenwerden anzukämpfen, haben bereits einige DSDS-Kandidaten im Dschungelcamp teilgenommen: Joey Heindle, Kim Gloss, zuletzt Prince Damien. Und sogar Dieter Bohlen selbst reagierte kürzlich auf die Forderung, ins Dschungelcamp zu gehen. Derweil richtete die ehemalige DSDS-KandidatinToni Trips vor ihrem Einzug ins Dschungelcamp klare Worte an Dieter Bohlen.

Dieter Bohlen: "Gewinner von DSDS fallen auf, The Voice-Sieger müssen Taxi fahren"

Der Chef-Juror von "Deutschland sucht den Superstar" lässt sich im Gespräch mit der Bild zu einem Seitenhieb gegen die Castingshow "The Voice of Germany" hinreißen: "Unsere Leute fallen wenigstens auf. Die Teilnehmer von "The Voice" müssen nach dem Finale Taxi fahren", attackiert Dieter Bohlen, der mit seiner Familie in Tötensen nahe Hamburg lebt, die Konkurrenz scharf. Etliche DSDS-Sieger hätten dagegen ein unbeschwertes Leben, führt der Poptitan aus. Während der Start der 17. Staffel von Deutschland sucht den Superstar kurz bevor steht, weilt Dieter Bohlen mit seiner Freundin Carina noch im Malediven-Urlaub. Derweil kam heraus, dass Oliver Pocher und DSDS-Start Pietro Lombardi eine ganz besondere Beziehung zueinander haben.

"Pietro Lombardi trägt nicht umsonst 75.000 Euro-Uhren und macht ausverkaufte Tourneen. Dem geht es nicht schlecht." Auch Alexander Klaws, den Dieter Bohlen als einen der erfolgreichsten Musical-Darsteller bezeichnet, sowie Beatrice Egli, die eine "feste Größe im Schlager-Business ist", hebt der DSDS-Juror hervor. Andere Gewinner von "Deutschland sucht den Superstar" hätten sich trotz des Erfolgs für einen anderen Weg entschieden - wie etwa Mark Medlock. Derweil wurde bei einem Casting die DSDS-Jury provoziert, Dieter Bohlen attackierte den Kandidaten daraufhin heftig. Unterdessen hat DSDS-Juror Dieter Bohlen mit einem Foto auf Instagram seine Fans beglückt - Freundin Carina hat kaum etwas an. Derweil haben die Fans von Dieter Bohlen auf einem Instagram-Bild von Freundin Carina ein verstecktes Detail entdeckt. Unterdessen hat Dieter Bohlen einen Kandidaten bei DSDS besonders gelobt - er sang das Lied eines Star-Komponisten.

"Deutschland sucht den Superstar": RTL-Castingshow weiterhin als Sprungbrett beliebt

"Er war erfolgreich, bis er absichtlich raus aus der Öffentlichkeit gegangen ist. Der wollte nicht mehr", meint Dieter Bohlen. Etliche Menschen glauben aber nach wie vor an den Erfolg der RTL-Castingshow und die Chance, "Deutschland sucht den Superstar" als Sprungbrett nutzen zu können. Die gut besuchten Castings zur 17. Staffel, die am 4. Januar 2020 startet, belegen das. Doch bei einem DSDS-Casting stürmte Dieter Bohlen fluchtartig aus dem Raum, auch Pietro Lombardi war geschockt. Unterdessen kam es bei "DSDS" zum Eklat, als Dieter Bohlen satte 1000 Euro auf einen Kandidaten wettete - plötzlich geschah das Unglaubliche. Eine Kandidatin überzeugte Dieter Bohlen bei DSDS, doch der Poptitan zog plötzlich einen überraschenden Vergleich, wie kreiszeitung.de* berichtet.

Quelle: Nordbuzz.de

*nordbuzz.de und kreiszeitung.de Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Fotomontage / picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bestens versteckt: Wer findet das Handy auf diesem Bild? Viele verzweifeln
Bestens versteckt: Wer findet das Handy auf diesem Bild? Viele verzweifeln
Polizist erschießt Gorilla mit Maschinenpistole - Tierärztin war machtlos
Polizist erschießt Gorilla mit Maschinenpistole - Tierärztin war machtlos
Mann scrollt bei Google Maps über England - plötzlich taucht Rätselhaftes auf
Mann scrollt bei Google Maps über England - plötzlich taucht Rätselhaftes auf
Wetter: Vorhersage-Hammer! Warnung vor Schnee-Chaos auf den Straßen - Kachelmann reagiert
Wetter: Vorhersage-Hammer! Warnung vor Schnee-Chaos auf den Straßen - Kachelmann reagiert

Kommentare