Jan O.: Auf dem PC sah seine Mutter "Seiten mit kleinen Mädchen"

+
Das letzte Foto, das die Mutter von ihrem Sohn hat, ist zehn Jahre alt: Jan O., zu der Zeit 16 Jahre alt, trägt seinen kleinen Bruder.

Uelzen - Jan O., der Nina und Tobias ermordet haben soll, hat sich stets an Kleinere gehalten. Der Allgemeinen Zeitung Uelzen sagte die Mutter, auf dem PC ihres Sohnes habe sie „Seiten mit kleinen Mädchen gesehen“.

Lesen Sie auch:

Ermordete Nina (14) wird morgen beerdigt

Mutter von Jan O.: "Er ist selbst ein Opfer"

Die Polizei geht davon aus, dass Jan O. (26) weiter gemordet hätte, wenn er nach den Morden an Nina und Tobias nicht gefasst wordenwäre. Die Mutter, Andrea O., will solche Aussagen nicht wahrhaben, sagt der Allgemeinen Zeitung Uelzen: „Ich hoffe so, dass es die beiden einzigen waren, die er umgebracht hat.“ Im Gespräch mit der Zeitung erzählt die 52-Jährige aber auch, dass ihr Sohn schon immer auffällig war - aber eben auch ein Opfer der zerrütteten Familienverhältnisse sei.

Über die Kindheit von Jan O. berichtet sie, dass er sich immer schon an Kleinere gehalten habe. Als sie einmal unbemerkt den PC ihres Sohnes überprüfen konnte, habe sie „dann auch solche Seiten mit kleinen Mädchen gesehen“.

Lesen Sie mehr dazu auf az-online.de.

len

auch interessant

Meistgelesen

Muslima wird in S-Bahn beschimpft - und dann passiert Wunderbares
Muslima wird in S-Bahn beschimpft - und dann passiert Wunderbares
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Kommentare