Leitung taucht in keinem Plan auf

Dortmund: Mysteriöser Schachtdeckel offenbart Leitung mit giftigem Stoff

Bauarbeiter fanden im Bereich der Harkortstraße in Dortmund Hombruch einen mysteriösen Schacht.
+
Bauarbeiter fanden im Bereich der Harkortstraße in Dortmund Hombruch einen mysteriösen Schacht.

Ein verrosteter Schachtdeckel, der in keinem Plan auftaucht, stellt die Stadt vor ein großes Rätsel. Die Rohre sind von giftigem Naphtalin überzogen.

Dortmund – Im Bereich der Harkortstraße und der Kieferstraße in Dortmund Hombruch entdeckten Arbeiter eines Tiefbauunternehmens mysteriöses. Die Arbeiter, die eigentlich neue Stromkabel im Erdreich verlegen sollten, stießen auf einen alten, verrosteten Schachtdeckel, der zudem in keinem einzigen Plan der Stadt auftaucht, wie RUHR24.de* berichtet.

Das Tiefbauunternehmen stieß in Dortmund auf einen bisher unbekannten verrosteten Schachtdeckel und zwei unbekannte Gussleitungen, die innen von giftigem Naphthalin überzogen* sind. Doch weder der gut verschraubte Deckel noch die uralten Leitungen tauchten in irgendeinem der Pläne, die den Untergrund der Stadt Dortmund durchziehen, auf. Die Stadt stellen die Rohre, die einen Durchmesser von rund 50 Zentimetern betragen, somit vor ein großes Rätsel. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare