Sechs verletzte Touristen

Heißluftballon in den Emiraten abgestürzt

+
Ballon-Unfall in den Arabischen Emiraten

Dubai - Es sollte ein schöner Ausflug mit dem Heißluftballon werden. Doch für sechs Touristen, darunter auch ein Deutscher, wurde daraus ein Albtraum. Der Ballon stürzte ab.

Bei einem Unfall mit einem Heißluftballon in den Vereinigten Arabischen Emiraten sind sechs Touristen - ein Deutscher und fünf Chinesen - verletzt worden, der Pilot schwer. Der Ballon stürzte Polizeiangaben zufolge am Montag in einer Wüstenregion nahe dem Ort Al-Madam etwa 60 Kilometer außerhalb von Dubai ab.

Der deutsche Tourist wurde mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. 

Der Pilot machte der Polizei zufolge bei der Landung keinen Fehler, setzte aber mehrfach hart auf dem Boden auf, so dass der Korb für die Passagiere umkippte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Unglück in Bergwerk: Neue Details zu verletzten Bergmännern 
Unglück in Bergwerk: Neue Details zu verletzten Bergmännern 
Attacke mit Kabelbinder beim Karneval: Überwachungsvideo zeigt die Wahrheit 
Attacke mit Kabelbinder beim Karneval: Überwachungsvideo zeigt die Wahrheit 
Nach "Katastrophen"-Prophezeihung: TV-Koch Christian Rach legt bei "Markus Lanz" nach
Nach "Katastrophen"-Prophezeihung: TV-Koch Christian Rach legt bei "Markus Lanz" nach
Schock-Moment: ICE von Unbekannten mit Steinen beworfen - Bundespolizei veröffentlicht Fotos 
Schock-Moment: ICE von Unbekannten mit Steinen beworfen - Bundespolizei veröffentlicht Fotos 

Kommentare