Klare Maßnahmen gefordert

Düstere Corona-Prognose: WHO-Experte schockiert mit Aussage - aber es gibt trotzdem Hoffnung

WWHO-Direktor Tedros Adhanom Ghebreyesus (r.) Mike Ryan WHO-Nothilfekoordinator Mike Ryan.
+
WWHO-Direktor Tedros Adhanom Ghebreyesus (r.) Mike Ryan WHO-Nothilfekoordinator Mike Ryan.

Wie lange müssen wir mit dem Coronavirus leben? Ein Experte der Weltgesundheitsorganisation (WHO) macht dazu eine düstere Aussage - und fordert Maßnahmen.

Genf - Viele Menschen in Deutschland fragen sich, wie lange wir noch mit dem Coronavirus leben müssen. Eine Antwort ist schwierig. Doch Aussagen eines Experten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) machen derzeit nur wenig Hoffnung, berichtet RUHR24.de*.

Denn: Eine baldige Ausrottung des neuen Coronavirus ist nach Überzeugung der WHO nicht in Sicht. "Wir müssen lernen, mit dem Virus zu leben", sagte Nothilfekoordinator Mike Ryan nun in Genf. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare