Stelldichein hinterm Steuer

Liebestolles Pärchen baut Unfall - beim Verhör wird‘s dann richtig verrückt

+
Liebestolles Pärchen baut Unfall - eine Aussage machte Polizei stutzig (Archivfoto).

Blechschaden an der Kreuzung - das hört sich nach einem sehr gewöhnlichen Autounfall an. Vor dem Crash ging es allerdings besonders leidenschaftlich zu. Um Akt und Straßenverkehr unter einen Hut zu bringen, ging das Paar sehr kreativ vor.

Duisburg - Auf den ersten Blick, schien für die Polizeibeamten in Duisburg alles ganz klar: Nachdem die Ampeln an einer Kreuzung am Samstag gegen 17.30 Uhr ausgefallen waren, krachten ein schwarzer Hyundai und ein grüner Audi zusammen.

Ein 70 Jahre alter Mann, der im grünen Audi unterwegs war, hatte wohl die geltenden Vorfahrtsregeln nicht beachtet, teilte die Polizei in einer Pressemitteilung am Montag mit.

Als die Polizeibeamten eintrafen, war die Unfallstelle bereits geräumt. Da in dem grünen Audi auch eine 34-jährige Frau an Bord war, wurde diese von den Beamten zu dem Unfallablauf befragt und wer von den beiden den Wagen denn gefahren habe.

Schock bei Unfall nahe Hamburg: Retter wollen Unfall-Opfer helfen - Audi-Fahrer dreht komplett durch

Polizeikontrolle: Das Paar steuerte gemeinsam den Wagen - während des Geschlechtsverkehrs

„Weil die Angaben des Rentners und seiner jungen Begleiterin, die gleichzeitig Halterin des Audis war, nicht eindeutig waren, bohrten die Polizisten nach“, ist im Polizeibericht zu lesen.

Schwerer Unfall: VW Polo knallt gegen Baum - Ersthelfer von anderen Autofahrern schockiert

Die 34-Jährige räumte demnach letztendlich ein, dass sie während der Fahrt auf dem Schoß des Audi-Fahrers (70) gesessen und man Geschlechtsverkehr gehabt habe. „Das Lenken, Schalten und Treten der Pedale habe man sich geteilt“, so die Polizei.

Keiner der beiden hatte einen Führerschein. Das liebestolle Pärchen muss nun mit einem Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen. 

Bizarre Fälle: Schäferstündchen mit Auto oder im Auto

Nicht in, sondern mit seinem Auto wurde ein 24-jähriger Mann bei einem bizarren Schäferstündchen in den USA erwischt. Die Polizei musste zu drastischen Mitteln greifen, um ihn zu stoppen.

Über einen tragischen Unfall berichtet tz.de*: Ein Paar ist beim Sex in einem Auto ums Leben gekommen. Die Leichen wurden eng umschlungen vorgefunden.

Ein liebestrunkenes Pärchen vergnügte sich auf der Motorhaube. Der Fall aus der Oberpfalz landete vor Gericht, so tz.de*

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wetter in Deutschland: Experte spricht von „Schockprognose“ für den nächsten Winter
Wetter in Deutschland: Experte spricht von „Schockprognose“ für den nächsten Winter
Nach Angriff auf Frau in Winternacht: Polizei fahndet nach diesem Mann
Nach Angriff auf Frau in Winternacht: Polizei fahndet nach diesem Mann
Hitzetod in Kinderzimmer: Luis (2) stirbt - Vater hatte Türklinke abmontiert - erschreckende Details
Hitzetod in Kinderzimmer: Luis (2) stirbt - Vater hatte Türklinke abmontiert - erschreckende Details
In Ausländerbehörde: Mann hält Frau und Säugling als Geiseln - dann greift SEK zu
In Ausländerbehörde: Mann hält Frau und Säugling als Geiseln - dann greift SEK zu

Kommentare