1. tz
  2. Welt

Durchgefallen: Stiftung Warentest rät von FFP2-Kindermasken ab

Erstellt:

Von: Ulrike Hagen

Kommentare

Kind sitzt mit Maske in einer Klasse an der Grundschulstufe.
FFP2-Masken für Kinder: Stiftung Warentest rät ab – zu wenig Sauerstoff!  © PantherMedia / halfpoint (Symbolbild)

Stiftung Warentest nahm FFP2-Kindermasken unter die Lupe. Das Ergebnis war ernüchternd: Keine der Masken erwies sich als empfehlenswert.

Berlin – Masken gehören inzwischen zum Pandemie-Alltag. Auch für Kinder. Stiftung Warentest hat sich darum die speziell für Kinder angebotenen FFP2-Masken genauer angesehen. Das Testurteil für die getesteten 15 Modelle, die online, in Apotheken oder Handel erhältlich sind, fiel ernüchternd aus.

Durchgefallen: Stiftung Warentest rät von FFP2-Kindermasken ab

Die FFP2-Masken, die die Aerosole aus der Luft filtern sollen, müssen sich an bestimmten DIN-Normen messen lassen. Denn wer eine Maske trägt, sollte darunter gut Luft bekommen.
Wie 24hamburg.de berichtet, ergaben Ergebnisse der Atemwiderstands-Prüfungen der Kimdermasken von Stiftung Warentest jedoch Erschreckendes, sodass die Tests sogar abgebrochen wurden.

*24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare