Dutzende Vögel sterben nach Crash mit Auto

Wien - Nach der Kollision eines tief fliegenden Vogelschwarms mit einem Auto sind auf einer österreichischen Schnellstraße bis zu 100 Stare verendet.

Der Fahrer kam mit dem Schrecken und einigen Beulen in seinem Fahrzeug davon. Die Vögel hatten sich von einer Stromleitung oberhalb der mehrspurigen Straße gestürzt und waren knapp über die Fahrbahn hinweg geflogen, wie die österreichische Nachrichtenagentur APA berichtete. Der Fahrer konnte nicht mehr ausweichen. Dutzende Stare prallten gegen das Fahrzeug und blieben tot auf der Straße liegen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Zwei Tote nach Geisterfahrer-Unfall
Zwei Tote nach Geisterfahrer-Unfall

Kommentare