Schwerer Unfall in Köln

E-Zigarette explodiert - Mann verliert mehrere Zähne

+
Der neue Akku seiner E-Zigarette wurde einem Kölner zum Verhängnis. 

Köln - Ein 20-jähriger Kölner ist bei der Explosion seiner E-Zigarette schwer verletzt worden.

Das Opfer habe Schnitt- und Brandwunden im Gesicht erlitten sowie mehrere Zähne durch die Detonation verloren, berichtete die Polizei am Donnerstag.

Zuvor habe der Mann Ersatzteile für seine E-Zigarette in einem Geschäft in Köln erstanden, darunter einen neuen Akku. Beim Ziehen am neu zusammengestellten Gerät sei dieses sofort explodiert. Der Vorfall habe sich bereits am Samstag ereignet. Die Polizei ermittelt.

Fälle explodierender E-Zigaretten waren zuvor bereits in den USA bekanntgeworden. Ähnliche Verletzungen hatte vor vier Jahren ein Mann in Florida erlitten. Damals hatte der Akku die Explosion verursacht, die auch noch das Haus des Opfers in Brand setzte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Polizist erschießt Gorilla mit Maschinenpistole - Tierärztin war machtlos
Polizist erschießt Gorilla mit Maschinenpistole - Tierärztin war machtlos
„Unwort des Jahres" gewählt: Greta Thunberg dürfte drastische Begründung gefallen
„Unwort des Jahres" gewählt: Greta Thunberg dürfte drastische Begründung gefallen
Verrücktes Foto verwirrt User: Hübsche Mädels lenken von skurrilem Detail ab - sehen Sie es?
Verrücktes Foto verwirrt User: Hübsche Mädels lenken von skurrilem Detail ab - sehen Sie es?
Mann scrollt bei Google Maps über England - plötzlich macht er eine rätselhafte Entdeckung
Mann scrollt bei Google Maps über England - plötzlich macht er eine rätselhafte Entdeckung

Kommentare