Unbekannte wollten Lücke schließen

East Side Gallery: Angriff auf Wachmann

+
Ein Wachmann an der East Side Gallery wurde zusammengeschlagen.

Berlin - Nach den Querelen um die East Side Gallery in Berlin haben Unbekannte einen Wachmann auf dem Baugelände an der Mauer zusammengeschlagen.

Er hatte nach Angaben der Polizei in der Nacht zu Montag sechs dunkel gekleidete Männer dabei ertappt, wie sie über den Bauzaun an der Mühlenstraße klettern wollten. Als er sie ansprach, schlug ihn einer mit einem Gegenstand nieder, so dass er bewusstlos wurde. Gegen 1.30 Uhr stiegen erneut mehrere Unbekannte über den Baustellenzaun und brachten eine große Holzplatte an den Mauerdurchbrüchen an, um die Lücke zu schließen.

Fotos: Hasselhoff singt für den Mauer-Erhalt

Fotos: Hasselhoff singt für den Mauer-Erhalt

Um die East Side Gallery gibt es seit Wochen Streit, weil wegen eines Bauvorhabens Betonsegmente aus der Mauer getrennt wurden.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kommentare