Ungenießbar

„Wassermelone mit Geschmack einer Gurke und Farbe einer Grapefruit“ - Edeka antwortet auf Kundenbeschwerde

In kleine Stücke geschnittene Melone in zwei weißen Schälchen.
+
Für einen Edeka-Kunden war eine Wassermelone wie es scheint ungenießbar.

Der Kauf von ungenießbaren Lebensmitteln ist ärgerlich. Das erfuhr nun auch ein Edeka-Kunde. Auf die Beschwerde antwortete der Supermarkt direkt.

München - See, Swimmingpool, ein kühles Getränk oder eine saftige Wassermelone: Bei den sommerlichen in Deutschland kommt eine Erfrischung oft gerade recht. Das dachte sich vermutlich auch ein Kunde von Edeka, der sich wohl sehr auf den Verzehr einer Wassermelone freute. Doch statt Erfrischung für den Kunden, erhielt Edeka eine Beschwerde, die sich gewaschen hatte.

Edeka: Ungenießbare Wassermelone erzürnt Kunden - Edeka antwortet prompt

„Liebes Edeka-Team“, schrieb der Kunde auf der Facebookseite des Supermarkts, „wir haben gestern eine Wassermelone bei unserem Edeka gekauft.“ Daraufhin kam er direkt auf den Punkt: „Sowas geschmackloses habe ich noch nie gegessen. Farbe einer Grapefruit und Geschmack einer Gurke. Echt nicht zu empfehlen, sehr schade....“

Zu seinen Worten postete der Kunde ein Foto seines Einkaufs. In zwei weißen Schälchen sieht man darauf klein geschnittene Stücke einer Wassermelone. Wie der Kunde schrieb, entspricht die Farbe nicht der einer frischen, genießbaren Wassermelone.

Doch Edeka ließ es sich nicht nehmen und antwortete dem verärgerten Kunden in dem Kommentarbereich von Facebook direkt. „Hallo Max, es tut uns leid, dass dir deine Wassermelone nicht wie erwartet geschmeckt hat“, verfasste ein Supermarkt-Mitarbeiter. Weiter hieß es in der Nachricht: „Wir möchten dein Feedback gern an unseren EDEKA Kundenservice weiterleiten. Bitte teile uns dafür per Direktnachricht deine E-Mailadresse und/oder Telefonnummer sowie deine Postanschrift mit, damit sich dieser direkt mit dir in Verbindung setzen kann.“

Ob diese Nachricht an dem Ärgernis des Kunden wohl etwas änderte? Wie es scheint, setzte es sich jedenfalls mit Edeka in Kontakt. Kurz später schrieb ein Mitarbeiter des Supermarkts nämlich: „Vielen Dank für deine Rückmeldung, Max. Wir haben dein Anliegen an unseren Kundenservice weitergeleitet.“

Andere Kunden teilten ein Beschwerde-Video von Erdbeeren, die sie bei Edeka gekauft hatten. Neben einer Antwort des Supermarkts erhielten sie auch jede Menge Spott dafür. (mbr)

Auch interessant

Kommentare