„Schock“ für alle Müsli-Fans

Edeka nicht ganz dicht: Fotos zeigen kreative Reaktion, als es aus der Decke tropft

Eine Frau geht mit ihrem Einkaufswagen an einem Edeka-Logo vorbei.
+
Kunden einer Edeka-Filiale bot sich ein ungewohnter Anblick (Symbolbild).

Ist das schon die Apokalypse? Ein deutscher Edeka-Markt scheint nicht ganz dicht zu sein - ein Stammkunde wundert sich.

Man könnte fast meinen es wäre eine Kunst-Installation, oder der S-Bahnsteig am Marienplatz in München: Mit zwei rot-weißen Absperrbändern ist großflächig ein Viereck abgetrennt, genau zwischen Asia-Regal und Frühstückszerealien. In der Mitte der Konstruktion steht einsam eine kleine blaue Plastik-Wanne. Eigentlich präsentiert uns ein Twitter-Nutzer hier den ganz normalen Gang in einer Edeka-Filiale. Nur scheint es einen kleinen Wasserschaden gegeben zu haben. In der Decke fehlt ein Stück der Abdeckung, ein zweites Regal scheint es ebenfalls erwischt zu haben.

Pech für den Twitter-Nutzer, denn nach eigenen Angaben, musste dieser nach seinem Müsli regelrecht angeln. Auch Fans der Asia-Marke scheinen Pech gehabt zu haben, wie ein Kommentierender bemerkt. Statt verärgert ist der Stammkunde allerdings eher verwundert über die kuriose Konstruktion. Mit einer - angesichts des minimalen Tropfens - leichten Ironie lobt er die heroischen Supermarkt-Mitarbeiter:innen: „Beim Edeka tropft es aus der Decke aber sie machen trotzdem für uns weiter“. Was genau passiert ist, weiß er aber auch nicht.

Grund genug, dennoch ein Hoch also auf die „stillen Helden unserer Gesellschaft“ auszusprechen, wie sie ein weiter Nutzer nennt - ein Hoch auf die Damen und Herren der deutschen Supermärkte.

Tatort-Szene oder Corona-Band? - Edeka reagiert kurios auf einen Wasserschaden

Absperrbänder haben sich derweil zu einem der Pandemie-Markenzeichen entwickelt. Sie leuchten uns vor Cafés und Innenstädten entgegen und markieren Corona-Sicherheitsabstände oder Orte, an denen wir nicht stehen oder sitzen bleiben sollten. Die Bänder in besagter Edeka-Filiale wirken dagegen wie die Abgrenzung eines Tatorts, ihr Ursprung vergleichsweise belanglos. Für betroffene Müsli-Fans und leidenschaftliche Asia-Köche dürfte das Ereignis trotzdem Folgen haben. (vs)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare