Champagner-Mangel in der Corona-Krise

Edeka-Kundin stellt „lebensnotwendige Frage“ nach Luxusprodukt - und löst Lacher aus

Die Frage nach einer speziellen Champagner-Marke löste auf der Edeka-Facbook Seite Lacher aus.
+
Die Frage nach einer speziellen Champagner-Marke löste auf der Edeka-Facbook Seite Lacher aus.

Eine kuriose Kunden-Frage nach dem Champagner-Sortiment von Edeka löst auf Facebook einige Lacher und verständnislose Kommentare aus.

In Zeiten von Corona genehmigen sich viele Menschen am Abend mal ein Schlückchen zu Hause. Klar, sämtliche Bars und Restaurants sind während dem Corona-Lockdown schließlich geschlossen. Doch einer Edeka-Kundin reichte das Champagner-Sortiment im Supermarkt wohl nicht. Auf der Edeka-Facebook-Seite richtete sie daher ihre Frage nach einer Luxusmarke an die Supermarkt-Kette und erntete dafür von anderen Usern Unverständnis und Lacher.

Kundin findet in Edeka-Markt keinen Moet-Champagner und ist entsetzt

In Ihrem Facebook-Post schrieb sie sichtlich schockiert „Hallo Edeka, warum gibt es bei euch kein Moet Champagner mehr????!“ Die Supermarkt-Kette reagierte ganz sachlich auf die Frage, und erklärte der Kundin, dass die inhabergeführten Edeka-Märkte ein unterschiedliches Sortiment haben. Der Konzern verwies auf eine Seite, bei welcher die Kundin Edeka-Filialen in ihrer Nähe ausfindig machen könne.

Edeka: Champagner-Frage macht andere Facebook-Nutzer fassungslos -„Lebensnotwendige Frage“

Der Champagner-Hilfe-Ruf löste aber sonst eher Unverständnis anderer Facebook-User aus. So schrieb einer unter den Post beispielsweise „Fragen über Fragen“ und verzierte den Kommentar mit zwei vor Lachen weinenden Smiley-Symbolen. Ein anderer Facebook-Nutzer kommentierte darunter „Das ist eine lebensnotwendige Frage“. Offenbar löst die Frage nach speziellen Champagner-Marken in Zeiten der Pandemie nicht bei allen ein prickelndes Gefühl aus.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare