Supermarkt antwortet auf Facebook

Edeka-Kunde macht Red-Bull-Entdeckung und stellt Forderung - die nicht alle teilen

Edeka-Center
+
Eine abgelaufene Red-Bull-Dose hat ein Kunde im Edeka Stuve gekauft.

Bei seinem letzten Einkauf in einem Edeka-Center hat ein Kunde eine abgelaufene Red-Bull-Dose mitgenommen. Den Vorfall postete er nun auf Facebook.

Hamburg - Wirklich ärgerlich ist es, wenn man beim Einkaufen nicht auf das Mindesthaltbarkeitsdatum schaut und zuhause feststellen muss, dass die gekauften Produkte schon längst abgelaufen sind. So erging es auch einem Edeka-Kunden, der ließ seinem Ärger auf Facebook jedoch freien Lauf und konfrontierte die Supermarktkette.

Edeka-Kunde kauft seit zwei Jahren abgelaufene Red-Bull-Dose

„Gestern war ich im E-Center-Struve und habe unter anderem einen Red Bull Zero gekauft. Heute habe ich diesen dann getrunken und dachte nur so: ,Oh, neues Rezept?‘ Irgendwie komisch. Eine Mischung aus Fruchtbowle und Bier. Erst interessant, aber im Nachgeschmack dann echt nicht schön“, schreibt der Kunde auf die offizielle Edeka-Facebook-Seite. „Irgendwie ließ mich die Dose nicht los, also habe ich sie genauer gecheckt. Nix neues Rezept, eher das alte. Quasi eine Reise zurück in die Vergangenheit, oder doch die Zukunft? Egal, die Dose war im März 2019 abgelaufen!“ Der Red-Bull-Käufer fragte die Supermarktkette am Ende seines Post direkt, ob sie ihm nicht eine Wiedergutmachung anbieten könnten.

Edeka reagiert auf Kunden-Beschwerde - User können Forderung nicht nachvollziehen

Darauf ging Edeka jedoch gar nicht ein. „Wir leiten deinen Hinweis gern an unseren regionalen Kundenservice weiter, der für den Edeka zuständig ist, in dem du die Dose gekauft hast“, kommentierte die offizielle Seite den Post. Andere User können den Beitrag des Kunden und vor allem die Bitte nach einer Wiedergutmachung nicht nachvollziehen. „Noch betteln wegen gratis Sachen“, schreibt jemand unter den Post. „Gucken Sie nicht auf das Mindesthaltbarkeitsdatum bevor Sie etwas kaufen?“, ein anderer. Erst vor Kurzem hat sich auf Twitter ein User über die Supermarktkette lustig gemacht, Edeka ist bei einem Kassenbon ein peinlicher Fehler passiert.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare