Causa Kreidl: Staatsanwaltschaft will Anklage erheben

Causa Kreidl: Staatsanwaltschaft will Anklage erheben

Frau im achten Monat erwartete Zwillinge

Ehemann erschießt Schwangere: ein Baby lebt!

+
Symbolbild

Orlando - Nachbarn und Angehörige fragen sich: Warum? Ein Ehemann hat im US-Staat Florida seine schwangere Ehefrau erschossen. Sie war im achten Monat mit Zwillingen schwanger. Eines der Babys überlebte. 

Angeblich aus Versehen will ein Mann in der US-Stadt Orlando seine schwangere Ehefrau erschossen haben. Die Frau erwartete im achten Monat Zwillinge, nur eines der Kinder überlebte. Sein Zustand sei kritisch, berichteten lokale Medien.

Zunächst erklärte der mutmaßliche Täter, seine Frau habe sich selbst erschossen. Mit Beweisen seiner Tat konfrontiert, änderte er später seine Aussage. Die Eltern des Opfers leben mit dem Paar in einer Wohnung. Sie hörten Schüsse, konnten die Tat selbst aber nicht beobachten. Der Mann wurde am Freitag ins Gefängnis von Orange County im US-Staat Florida gebracht und soll wegen Mordes angeklagt werden

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen

Kommentare