Lange ausgerottet

Ein Wolf aus Italien treibt im Südwesten sein Unwesen

Ein Wolf streift durch den Wald.
+
Wölfe verbreiten sich immer weiter in Deutschland.

Der Wolf wird in Deutschland wieder heimisch. Ein Exemplar hat es nun aus Italien nach Baden-Württemberg verschlagen.

Bad Rippoldsau-Schapbach - „GW2120m“ - so lautet der Name, unter welcher ein eingewanderter Wolf nun benannt wurde. Das Raubtier ist vermutlich aus Italien nach Baden-Württemberg gekommen. Doch der Wolf ist vor allem bei Landwirten ein ungern gesehener Gast.
Wie BW24* verrät, verbreitet ein Wolf aus Italien Angst und Schrecken im Südwesten.
In Bad Rippoldsau-Schapbach im Kreis Freudenstadt hat der Wolf bereits neun Nutztiere gerissen, darunter Schafe und Ziegen. Ende Mai sei der Wolfsrüde auch in Schramberg (Kreis Rottweil) genetisch nachgewiesen worden, teilte die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA) in Freiburg mit. Er ist nicht der einzige seiner Art im Südwesten: Bislang sind drei weitere Wölfe bekannt, die dauerhaft im Schwarzwald und im Odenwald leben. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare