Grausame Tierquälerei

Einbrecher verwüsten Haus und töten fünf Dackelwelpen

Herzlose Einbrecher haben am Freitag bei einem Überfall ein ganzes Haus verwüstet. Sie verletzten die dort lebende Dackelhündin schwer und töteten ihre fünf Welpen.

Neubrandenburg/Klein Bünzow - Unbekannte Täter sind in Klein Bünzow im Mecklenburg-Vorpommern in ein Haus eingebrochen und haben fünf Hundewelpen getötet. Nach ersten Erkenntnissen drangen die Unbekannten am Freitag in das Einfamilienhaus ein, wie die Polizei mitteilte. Sie Täter stahlen und beschädigten verschiedene Gegenstände und drehten Wasserhähne auf. Zudem töteten sie fünf Dackelwelpen und verletzten deren Mutter lebensbedrohlich. Die Hündin wurde von einem Tierarzt behandelt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Schweres Zugunglück in Ankara: 48-jähriger Deutscher unter den neun Todesopfern
Schweres Zugunglück in Ankara: 48-jähriger Deutscher unter den neun Todesopfern
Wort des Jahres 2018 steht fest und stiftet große Verwirrung - Wir erklären „Heißzeit“
Wort des Jahres 2018 steht fest und stiftet große Verwirrung - Wir erklären „Heißzeit“
Polizist erschießt Mann in Bochum - Details zum Opfer - Behörden äußern sich zum Tathergang
Polizist erschießt Mann in Bochum - Details zum Opfer - Behörden äußern sich zum Tathergang
Mann vergewaltigt bewusstlose Ex-Freundin und filmt die Tat heimlich
Mann vergewaltigt bewusstlose Ex-Freundin und filmt die Tat heimlich

Kommentare