Überfall auf Blumengeschäft

Dieb klaut 150 Rosen am Valentinstag

Königs Wusterhausen - Ein ziemlich fieser Dieb hat am Valentinstag alle roten Rosen eines Blumenhändlers gestohlen und damit anderen die Chance genommen ihre Liebsten zu beschenken.

Auf kriminelle Weise haben sich Unbekannte in Königs Wusterhausen (Brandenburg) zum Valentinstag mit Rosen eingedeckt. In der Nacht zum Sonntag hätten die Täter aus der Kühleinrichtung eines Blumenladens sämtliche Rosen gestohlen, berichtete die Polizei. Dabei seien 140 rote und 10 weiße Rosen erbeutet worden. Andere Blumen blieben liegen. Die Polizei schätzt den materiellen Schaden auf 450 Euro. Zudem hätten zahlreiche enttäuschte Kunden anderswo Blumen für ihre Liebsten besorgen müssen, hieß es im Polizeibericht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was die Damen im Hintergrund machen, ist eine Sensation - und das Selfie wirklich echt
Was die Damen im Hintergrund machen, ist eine Sensation - und das Selfie wirklich echt
Schlimmer Unfall am Ostersonntag: Fahrer verliert Kontrolle über seinen Opel – drei Tote
Schlimmer Unfall am Ostersonntag: Fahrer verliert Kontrolle über seinen Opel – drei Tote
Fahrstuhl stürzt in die Tiefe – und reißt elf Menschen in den Tod
Fahrstuhl stürzt in die Tiefe – und reißt elf Menschen in den Tod
Wegen einer Dauererektion: Ärzte greifen zum Äußersten und amputieren Glied
Wegen einer Dauererektion: Ärzte greifen zum Äußersten und amputieren Glied

Kommentare