Eine Minenfräse rollt durch Freising 

1 von 8
Ein Schwertransport brachte eine Minenfräse vom Hafen in Kehlheim Richtung München, wo die gigantische Maschine bei der Bauma 2010 ausgestellt wird.
2 von 8
Ein Schwertransport brachte eine Minenfräse vom Hafen in Kehlheim Richtung München, wo die gigantische Maschine bei der Bauma 2010 ausgestellt wird.
3 von 8
Ein Schwertransport brachte eine Minenfräse vom Hafen in Kehlheim Richtung München, wo die gigantische Maschine bei der Bauma 2010 ausgestellt wird.
4 von 8
Ein Schwertransport brachte eine Minenfräse vom Hafen in Kehlheim Richtung München, wo die gigantische Maschine bei der Bauma 2010 ausgestellt wird.
5 von 8
Ein Schwertransport brachte eine Minenfräse vom Hafen in Kehlheim Richtung München, wo die gigantische Maschine bei der Bauma 2010 ausgestellt wird.
6 von 8
Ein Schwertransport brachte eine Minenfräse vom Hafen in Kehlheim Richtung München, wo die gigantische Maschine bei der Bauma 2010 ausgestellt wird.
7 von 8
Ein Schwertransport brachte eine Minenfräse vom Hafen in Kehlheim Richtung München, wo die gigantische Maschine bei der Bauma 2010 ausgestellt wird.
8 von 8
Ein Schwertransport brachte eine Minenfräse vom Hafen in Kehlheim Richtung München, wo die gigantische Maschine bei der Bauma 2010 ausgestellt wird.

Freising - 40 Meter lang, insgesamt 251 Tonnen schwer – dieses Monstrum durchquerte in der Nacht von Freitag auf Samstag den Landkreis Freising: Ein Schwertransport brachte eine Minenfräse vom Hafen in Kehlheim Richtung München, wo die gigantische Maschine bei der Bauma 2010 ausgestellt wird.

Auch interessant

Meistgesehen

Zugunglück im Salzburger Hauptbahnhof - Bilder vom Unfallort
Zugunglück im Salzburger Hauptbahnhof - Bilder vom Unfallort
Mehr als 100 Festnahmen bei Schlag gegen Rotlicht-Bande
Mehr als 100 Festnahmen bei Schlag gegen Rotlicht-Bande
13-Jähriger meint, es ist wertloses Stück Alu - doch es ist ein Silberschatz 
13-Jähriger meint, es ist wertloses Stück Alu - doch es ist ein Silberschatz 
Frankfurt am Main wieder Hauptstadt bei Straftaten
Frankfurt am Main wieder Hauptstadt bei Straftaten

Kommentare