Die Ermittlungen laufen

Eine Totgeburt? Verstorbenes Neugeborenes in Erfurter Babyklappe gefunden

In der Babyklappe eines Erfurter Klinikums ist ein totes Neugeborenes gefunden worden. Ein Arzt hatte das Baby entdeckt.

Erfurt - Besagter Mediziner stieß in der Nacht zum Samstag kurz nach Mitternacht auf das verstorbene Mädchen, teilte die Landeseinsatzzentrale mit. Er habe noch vergeblich versucht, es wiederzubeleben. Die Polizei nahm Ermittlungen auf. Untersucht werde, ob es sich eventuell um eine Totgeburt handele, sagte ein Sprecher. Weitere Details wurden zunächst nicht bekannt.

Der Babykorb an dem Erfurter Klinikum ist einer von mehreren in Thüringen. Diese wurden eingerichtet, um zu verhindern, dass Frauen nach ungewollter Schwangerschaft ihre Babys aussetzen oder töten. In Thüringen hatte es in den vergangenen Jahren immer wieder solche Fälle gegeben.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bademeister wirft plötzlich Frau aus Schwimmbad - jetzt erhebt sie schwerwiegende Vorwürfe
Bademeister wirft plötzlich Frau aus Schwimmbad - jetzt erhebt sie schwerwiegende Vorwürfe
Bericht über dramatische Wendung: Touristin soll gar nicht von Kreuzfahrtschiff gestürzt sein
Bericht über dramatische Wendung: Touristin soll gar nicht von Kreuzfahrtschiff gestürzt sein
Flixbus auf A19 umgekippt - viele Verletzte - wie unsicher sind Fernbusse?
Flixbus auf A19 umgekippt - viele Verletzte - wie unsicher sind Fernbusse?
Schlimmer Vorfall an Bushaltestelle: 18-Jähriger schnappt sich mehrere junge Frauen
Schlimmer Vorfall an Bushaltestelle: 18-Jähriger schnappt sich mehrere junge Frauen

Kommentare