Eltern von 2009 ermordetem Baby verhaftet

Jüterbog - Zwei Jahre nachdem ein Elternpaar aus Brandenburg sein neugeborenes Baby tötete und vergrub, sind die Frau und der Mann verhaftet worden. Ein Hinweis brachte die Polizei auf die Spur.

Durch einen Hinweis erfuhr die Polizei am Samstag von der Tat im 70 Kilometer südlich von Berlin gelegenen Jüterbog. Die 37-jährige Frau gestand nach Angaben der Polizei die heimliche Geburt des Kindes. Der Mann soll nach ersten Ermittlungen das Baby an sich genommen und vergraben haben. Im Garten fanden Polizisten die Überreste der Babyleiche. Der Frau und dem 34-jährigen Mann wird gemeinschaftlich begangener Mord vorgeworfen. Sie wurden verhaftet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz
Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz

Kommentare