Erdbeben der Stärke 6,4 erschüttert Westen Kanadas

Vancouver - Ein Erdbeben der Stärke 6,4 hat am Freitag die Westküste Kanadas erschüttert. Eine halbe Minute lang wurde die Region westlich von Vancouver kräftig druchgeschüttelt.

Das Zentrum des Bebens lag nach Angaben der US-Geologiebehörde rund 280 Kilometer westlich der Stadt Vancouver in einer Tiefe von 23 Kilometern. Das Beben habe bis zu 30 Sekunden gedauert und Gebäude auf Vancouver Island und im Südwesten der Provinz British Columbia erschüttert, sagte der kanadische Seismologe Stephen Halchuck. Berichte über Schäden lagen zunächst nicht vor.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben
Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet
Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“

Kommentare