Erdbeben der Stärke 6,4 erschüttert Westen Kanadas

Vancouver - Ein Erdbeben der Stärke 6,4 hat am Freitag die Westküste Kanadas erschüttert. Eine halbe Minute lang wurde die Region westlich von Vancouver kräftig druchgeschüttelt.

Das Zentrum des Bebens lag nach Angaben der US-Geologiebehörde rund 280 Kilometer westlich der Stadt Vancouver in einer Tiefe von 23 Kilometern. Das Beben habe bis zu 30 Sekunden gedauert und Gebäude auf Vancouver Island und im Südwesten der Provinz British Columbia erschüttert, sagte der kanadische Seismologe Stephen Halchuck. Berichte über Schäden lagen zunächst nicht vor.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Studentin glaubt, mit Freund zu schlafen - danach sieht sie, wer da eigentlich neben ihr liegt
Studentin glaubt, mit Freund zu schlafen - danach sieht sie, wer da eigentlich neben ihr liegt
Wetter in der kommenden Woche: Tagsüber mild, nachts Minustemperaturen - Vorsicht Glatteisgefahr
Wetter in der kommenden Woche: Tagsüber mild, nachts Minustemperaturen - Vorsicht Glatteisgefahr
Die Zeit drängt! Knallhartes Bikini-Ultimatum für Deutschlands heißeste Polizistin
Die Zeit drängt! Knallhartes Bikini-Ultimatum für Deutschlands heißeste Polizistin
Mafia-Expertin: München ist für die Clans ein wichtiges Zentrum - Beamte sollen Dienstgeheimnisse verraten haben
Mafia-Expertin: München ist für die Clans ein wichtiges Zentrum - Beamte sollen Dienstgeheimnisse verraten haben

Kommentare