Staatsanwaltschaft ermittelt

Schülerin stürzt aus Fenster - Lehrerin schuld?

Remscheid/Wuppertal - Nach dem Sturz eines sechsjährigen Mädchens aus dem dritten Stock seiner Grundschule in Remscheid ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen die Lehrerin.

Die Erstklässlerin sei anscheinend nach der Unterrichtsstunde in dem Klassenraum eingeschlossen und vergessen worden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Wuppertal am Dienstag.

Die Kleine war am Montag etwa 15 Meter tief auf den Asphalt gestürzt. Sie erlitt mehrere Brüche an Beinen und Becken und musste operiert werden. Eine Nachbarin hatte beobachtet, wie das Mädchen aus dem Fenster fiel und die Retter alarmiert.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolfoto)

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Brandstiftung: 15-Jähriger wird zu Millionenstrafe verurteilt
Nach Brandstiftung: 15-Jähriger wird zu Millionenstrafe verurteilt
Immer mehr deutsche Kinder leiden unter „Kreidezähnen“ - Ursache ist erschütternd
Immer mehr deutsche Kinder leiden unter „Kreidezähnen“ - Ursache ist erschütternd
Absturz-Ermittler hält Rätsel um Flug MH370 für gelöst
Absturz-Ermittler hält Rätsel um Flug MH370 für gelöst
Vergiftetes Pausenbrot - Polizei prüft mehrere Krankheitsfälle
Vergiftetes Pausenbrot - Polizei prüft mehrere Krankheitsfälle

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.