Arztpraxen am Rand ihrer Leistungsfähigkeit

Es ist passiert! Grippe fordert erstes Todesopfer im Schwalm-Eder-Kreis

Die Grippewelle hat mit voller Wucht den Schwalm-Eder-Kreis (Hessen) getroffen. Mindestens ein Erkrankter starb dort bisher.

Schwalm-Eder - Das berichtet Dr. Ulrich Klinge am Mittwoch auf Anfrage der HNA. Der Leiter des Gesundheitsamtes in Homberg kann noch nicht sagen, ob der Höhepunkt der Erkrankungswelle erreicht ist. Er machte auch keine weiteren Angaben zum Opfer. Besonders betroffen ist die Kita Regenbogen in Ziegenhain, erkrankt sind 50 der 120 angemeldeten Kinder - zwei von ihnen nachweislich an Influenza, der sogenannten echten Grippe vom Typ A oder B. ...

Den ganzen Text lesen Sie auf hna.de*.

Video: Grippe 2018 - Schon 102 Tote! Influenza-Virus breitet sich aus

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Tödlicher Unfall auf A8: Schwerer Vorwurf gegen Gaffer macht sprachlos
Tödlicher Unfall auf A8: Schwerer Vorwurf gegen Gaffer macht sprachlos
Traurige Gewissheit: Touristin aus Köln tot in Australien aufgefunden
Traurige Gewissheit: Touristin aus Köln tot in Australien aufgefunden
Wetter in Deutschland: Hoch „Brigida“ drängt den Regen zurück 
Wetter in Deutschland: Hoch „Brigida“ drängt den Regen zurück 
Mord an 16-Jähriger: Tatverdächtiger Ex-Freund von totem Mädchen gesteht
Mord an 16-Jähriger: Tatverdächtiger Ex-Freund von totem Mädchen gesteht

Kommentare