Mutter trägt tote Tochter aus dem Haus 

Familientragödie in Heidelberg: Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden

+
In diesem Haus spielte sich die Tragödie ab.

Am Montagnachmittag findet eine Frau ihre kleine Tochter in der Wohnung des Vaters – beide tot. Wie Nachbarn die schrecklichen Ereignisse schildern:

Heidelberg - Am Montagnachmittag (16. Juli) dringt ein markerschütternder Schrei durch eine Gasse in Heidelberg. 

Eine Nachbarin erzählt, dass ihre Tochter Schreie aus dem Nachbarhaus gehört habe, in dem ein 63-jähriger Mann alleine wohnt. Ihre Tochter sei wegen der Schreie zum Nachbarhaus gegangen, erzählt sie. Trotz mehrfachen Klingelns, Rufens und Klopfens öffnet niemand. Immer wieder seien verzweifelte Schreie aus dem Haus gedrungen.

Nach einiger Zeit ruft die Mutter des Kindes aus der Wohnung – man solle das Tor aufmachen. „Kommt nicht rein“, sagt die Frau dann, „meine Tochter und mein Mann sind tot!“ Die Nachbarn verständigen sofort die Polizei. Die Beamten, Krankenwagen und Feuerwehr sind wenige Minuten später vor Ort, können aber nicht mehr helfen. Laut der Nachbarin trägt die Mutter ihr totes Kind selbst aus dem Haus.

Welchen Verdacht die Polizei nach dem schrecklichen Vorfall hat, lesen Sie auf HEIDELBERG24.de!

HEIDELBERG24 ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesen

Polizist erschießt Gorilla mit Maschinenpistole - Tierärztin war machtlos
Polizist erschießt Gorilla mit Maschinenpistole - Tierärztin war machtlos
„Unwort des Jahres" gewählt: Greta Thunberg dürfte drastische Begründung gefallen
„Unwort des Jahres" gewählt: Greta Thunberg dürfte drastische Begründung gefallen
Verrücktes Foto verwirrt User: Hübsche Mädels lenken von skurrilem Detail ab - sehen Sie es?
Verrücktes Foto verwirrt User: Hübsche Mädels lenken von skurrilem Detail ab - sehen Sie es?
Mann scrollt bei Google Maps über England - plötzlich macht er eine rätselhafte Entdeckung
Mann scrollt bei Google Maps über England - plötzlich macht er eine rätselhafte Entdeckung

Kommentare