Im Landkreis Rosenheim

Familiendrama: Großvater erschießt achtjährigen Enkelsohn

+
Nachdem in Vogtareuth im Landkreis Rosenheim ein achtjähriger Junge ermordet wurde, sperrte die Polizei den Tatort ab.

Ein 79 Jahre alter Mann soll im Landkreis Rosenheim seinen achtjährigen Enkelsohn erschossen haben. Noch ist unklar, was den Großvater zu dieser schrecklichen Tat bewegt hatte.

Vogtareuth - Bei einem Familiendrama im bayerischen Vogtareuth im Landkreis Rosenheim hat ein 79 Jahre alter Großvater nach Polizeiangaben seinen achtjährigen Enkelsohn erschossen. Anschließend versuchte er sich selbst zu töten, wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd am Mittwoch mitteilte. Der Mann sei mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gekommen. 

Als Tatwaffe diente ihm eine Pistole

Die Hintergründe der Tat blieben dem Sprecher zufolge zunächst völlig unklar. Angehörige hatten die Polizei alarmiert, weil dem Sohn der Familie eine schwere Schussverletzung zugefügt worden sei. Das Kind kam demnach zunächst noch in ein Krankenhaus, starb dort aber. In einem Waldstück entdeckten Einsatzkräfte dann den lebensgefährlich verletzten Großvater.

Nähere Informationen zu dem tragischen Mordfall finden Sie auf dem Online-Portal „rosenheim24.de“.

AFP

Auch interessant

Meistgelesen

Polizei stoppt verdächtige Person - Kölner Dom evakuiert
Polizei stoppt verdächtige Person - Kölner Dom evakuiert
Getötete 16-Jährige: Verdächtiger war wohl Zufallsbekanntschaft
Getötete 16-Jährige: Verdächtiger war wohl Zufallsbekanntschaft
Millionen Deutsche jubeln: Zusätzlicher Feiertag bereits in diesem Jahr
Millionen Deutsche jubeln: Zusätzlicher Feiertag bereits in diesem Jahr
In Deutschland illegal, in den USA erlaubt: New York macht seine Ratten kalt
In Deutschland illegal, in den USA erlaubt: New York macht seine Ratten kalt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.