Familiendrama: Mann sticht Ehefrau nieder

Chemnitz - Vermutlich nach einem Streit hat ein 69 Jahre alter Mann am Wochenende in Chemnitz seine Ehefrau mit mehreren Messerstichen umgebracht.

Wie die Polizei mitteilte, stach der Mann in der Nacht zum Sonntag mehrfach auf die 70-Jährige ein, so dass sie noch in der gemeinsamen Wohnung an ihren schweren Verletzungen starb. Der Ehemann rief selbst die Polizei und gestand die Tat.

Nach ersten Ermittlungen hatte es zwischen dem Paar schon im Vorfeld mehrfach Streit gegeben. Zu den genauen Hintergründen sei aber noch nichts bekannt.

Gegen den Rentner wurde noch am Sonntag Haftbefehl erlassen. Gegen ihn läuft ein Ermittlungsverfahren wegen Mordverdachts. Die Leiche der Frau soll am Montag obduziert werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz
Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz

Kommentare