Lieber Internet als Sex

Fasten: Darauf verzichten wir am ehesten

+
Auf Alkohol würden die Deutschen einer Umfragte zufolge eher verzichten, als aufs Internet.

Düsseldorf - Bis Ostern herrscht noch Fastenzeit. Auf das geliebte Internet wollen eine Umfrage zufolge die wenigsten verzichten. Doch wie sieht es bei Alkohol, Süßigkeiten oder Sex aus?

Auf Alkohol würden die Verbraucher bei einer Fastenaktion am ehesten verzichten - 67 Prozent gaben das in einer Umfrage an. Eine Fastenzeit ohne Shoppen und Süßigkeiten können sich 55 beziehungsweise 46 Prozent der Befragten vorstellen, wie das Marktforschungsinstitut Innofact AG am Dienstag in Düsseldorf mitteilte. Das Institut hatte im März 1019 Verbraucher online befragt.

Rund ein Viertel sei auch bereit, befristet auf Handy, Fernsehen und Sex zu verzichten. „Am wenigsten könnten die Befragten auf das Internet verzichten , nur 7 Prozent wären dazu bereit“, berichtete das Institut. Allerdings beteiligen sich laut der Umfrage nur 15 Prozent der Befragten tatsächlich an einer Fastenaktion. Für Christen beginnt die Fastenzeit jedes Jahr am Aschermittwoch; sie bereiten sich damit auf Ostern vor.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt
Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Gaga oder genial? Diese Tchibo-Produkte bringen einen zum Lachen
Gaga oder genial? Diese Tchibo-Produkte bringen einen zum Lachen

Kommentare